Demenzcafe

Das Demenzcafé Schifaa Duisburg Marxloh

( www.demenzcafe.net )

Das Demenzcafé wird von der Pflegedienst Schifaa angeboten. Pflegende Angehörige äußern immer wieder den Wunsch nach Zeit, um einmal ungestört Dinge erledigen zu können oder einfach nur Zeit für sich zu haben. Dieser Wunsch ist für pflegende Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen kaum umsetzbar. Mit unserem Angebot wollen wir die pflegenden Angehörigen und Bezugspersonen von an Demenz erkrankten Menschen unterstützen. Betreut werden die Erkrankten von speziell geschulten Fachkräften sowie freiwilligen Helfern und Helferinnen, die ebenfalls an einer Schulung teilgenommen haben.

Neues “Demenzcafé Schifaa” soll Angehörige entlasten Schifaa  öffnet ein Treffpunkt für Menschen, die an Demenz leiden. Die Angehörigen sollen durch die Betreuung entlastet werden. 

Zurzeit sind unsere Kapazitäten ausgelastet“ und können keine Neukunden mehr aufnehmen. …

[flgallery id=16 /]

Das Demenzcafé sei für viele Angehörige jedoch ein “guter Einstieg, auch mal etwas abzugeben. Denn dies falle vielen Angehörigen schwer, sei aber als Entlastung enorm wichtig.
Schifaa geht mit seinem Team bei diesen Angehörigen regelmäßig ein und aus, nicht nur bei der Individualbetreuung: Es gibt viele, die komplett allein pflegen. Diese besuchen wir als Pflegedienst jedes halbe Jahr, gucken nach dem Rechten – und haben deshalb einen ganz guten Überblick, wer überlastet ist. Da weisen wir dann gezielt aufs neue Angebot hin.

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Seit der am 01.07.2008 in Kraft getretenen Pflegereform können insbesondere Menschen mit einer „eingeschränkten Alltagskompetenz“ von zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45 SGB XI profitieren.

Neben Pflegebedürftigen mit Pflegestufen I bis III gehören auch Menschen mit demenzbedingten Funktionsstörungen, geistigen Behinderungen sowie psychischen Erkrankungen zu dieser Kategorie.

Pflegende Angehörige äußern immer wieder den Wunsch nach Zeit, um einmal ungestört Dinge erledigen zu können oder um einfach nur Zeit für sich zu haben.Jedem an einer Demenz erkrankten Menschen stehen im Monat 125,00 € zur Entlastung der pflegenden Angehörigen zu. Wenn Sie sich unsicher sind, ob dieses Angebot für Sie in Frage kommt, können Sie sich gerne an uns wenden.

Betreuungskonzept Demenzcafe Schifaa

Die Menschen werden immer älter. Damit einher gehen jedoch Erkrankungen, die immer stärker in den Vordergrund rücken. Die Demenz beispielsweise. Und nicht wenige Duisburger haben einen dementen Angehörigen, den sie rund um die Uhr pflegen. Vier bis Fünf Stunden lang wissen die Angehörigen den Erkrankten gut betreut und versorgt – und gewinnen für sich eine kurze Auszeit. “Mal in Ruhe auf den Markt einkaufen gehen, zuhause das Gekaufte ausräumen und auch mal zuhause etwas für sich tun können – das ist für Angehörige von Demenzerkrankten kaum möglich und doch so wichtig”

Mit einer Tasse Kaffee startet das Vormittagsprogramm, dann wird gemeinsam gefrühstückt.
Spiele und Gedächtnistraining sind ebenfalls ein Teil der Betreuung.

 Entlastungsangebote und Familienentlastende Dienste

Schifaa Kundenkarte – Freikarte für Dienstleistungen  (Modul 1 und 4 – Demenzcafe 1x Monat , ohne Bringdienst)

MODUL 1 :    Hilfe bei Anträgen und Unterlagen /  Beratung / Beschaffungen

Keine Angst vor dem Papier-Dschungel

Die Formalitäten, die mit Krankenkasse und Pflegekasse  abzuwickeln sind, können schon jüngeren Menschen den letzten Nerv rauben. Das ist ganz normal. Wir möchten Ihnen diese Belastung gern abnehmen und sind Ihnen zum einen mit unserem Wissen, zum anderen durch aktive Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen behilflich. Denn mitunter braucht es Erfahrung, um nicht nur das Richtige, sondern vor allem das für Sie Beste heraus zu finden.

Wer bescheid weiß, hat`’s leichter.

Es ist eine große Herausforderung bei Pflegebedürftigkeit den Überblick über Ansprüche und Leistungen zu behalten.

  • Leistungen der Pflegeversicherung / Beantragung von Pflegegeld
  • Einstufung in eine Pflegegrad
  • Vorbereitung auf einen Termin zur Begutachtung durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkasse)
  • Widerspruchsverfahren
  • Entlastung pflegender Angehöriger  und Begleitung und Beratung Ihrer Angehörigen

Während unserer Beratungszeiten erhalten Sie wichtige Informationen. Vereinbaren Sie einen Termin, dann haben wir Zeit, Ihre Fragen zu klären.

Viele Menschen sind auf Hilfe und Pflege angewiesen, besonders im Alter. Die Leistungen der Pflegekassen sind vielfältig und umfangreich. Eine Einzelfallprüfung ist bei der Beurteilung der Pflegebedürftigkeit unumgänglich.

Wir bieten ein breites Spektrum zusätzlicher Entlastungsleistungen an, die umfassen:

  • Entlastung pflegender Angehöriger  und Begleitung und Beratung Ihrer Angehörigen
  • Unterstützung und Erledigungen von Behördenangelegenheiten (Anträge – Pflegekasse-Krankenkasse-Schwerbehindertenausweis)
  • Unterstützung und Hilfestellung beim Behördenangelegenheiten, Hilfestellung beim Anträgen, Erledigungen Behördenangelegenheiten,
    Formulare- Wiederspruchsverfahren –Anträge Beratung über Leistungen u. Hilfen der gesetzlichen Kostenträger, Einstufungsberatung Ermittlung des Hilfebedarfs zur Klärung
    eines Antrags, Hilfe bei der Führung eines Pflegetagebuches, Individuelle Begleitung und Beratung Ihrer Angehörigen, Bestellen und Holen von Verordnungen – Besorgen von verordneten Rezepte und Medikamenten – Besorgen von externen Verordnungen, individuelle. Besorgungen innerhalb unserer Versorgungsgebiet
  • Mit der Schifaa Kundenkarte haben Sie Anspruch auf folgende Leistungen:
    • Pflegestufen: Überprüfung ihres Pflegebedarfes, fachkompetente Beratung und Vorbereitung für das Verfahren
    •  Schwerbehindertenangelegenheiten: Vorbereitung & Beratung durch das Antragsverfahren zum Grad der Behinderung.
    • Hilfe bei Anträgen: Beratung, sowie Mithilfe zu Anträgen jeglicher Art (z.B. Pflegegeld, Rezeptgebührenbefreiung, Schwerbehindertenausweis, Antrag auf Pflegestufe, Hilfsmittel)
    •  Pflege- und Hilfsmittel: Beschaffung von Pflege-, Hilfsmittel und Sanitätsbedarf (Lieferung und- Montage durch verschiedene Sanitätshäuser)
    • Besorgungen zur Erleichterung des Alltags / Familienentlastende DiensteBestellen und Holen von Verordnungen – Besorgen von verordneten Rezepte und Medikamenten – Besorgen von externen Verordnungen, individuelle Besorgungen wehrend der vorgeplante Betreuungszeit und / oder Einkaufszeit. 

Beratungszeiten: Mittwochs von 12.00 – 16.00 (außer Feiertage un im Schulferien)

MODUL 2 :   Hauswirtschaftliche Versorgung und Haushaltshilfe 

Folgende Leistungen können Sie von uns erhalten (Stundenweise Vergütung):

  • Wir kaufen für Sie ein.
  • Wir reinigen Fußböden, Möbel, Fenster, Hilfsmittel und Haushaltsgeräte, wir spülen und machen die Betten.
  • Wir waschen Wäsche und Kleidung, bügeln, beziehen Betten und sortieren Wäsche in die Schränke.     
  • Unterstützung und Aktivitäten im Häusliche Umgebung      
  • Zeitliche Betreuung ohne feste Inhalte, Unterstützung und Aktivitäten in der häusliche  Umgebung – Aktivierungsmaßnahmen – Aktivierung in der häuslichen Umgebung, Unterstützung im Haushalt und für die Organisation persönlich benötigter Hilfestellungen                                                                               

MODUL 3:  Arzt- und Behördenbegleitung

Vermittelnde Kommunikation

Wir planen den Arztbesuch gemeinsam und begleiten Sie. Bei der Planung schreiben wir für den Patienten auf „Was möchte ich dem Arzt sagen?“, damit in der Aufregung nichts vergessen wird.In der Praxis achten wir auf überfordernde Situationen: Es kann vorkommen, dass Patienten die Anweisungen des Arztes nicht immer verstehen. Durch vermittelnde Kommunikation wird der Stress für beide Seiten reduziert.

  • Begleitung zu Behörden- und Arztterminen, zu einem Treffen oder zu einer Veranstaltung (im Auftrag der Angehörigen oder Betreuer – Stundenweise Vergütung).

MODUL 4:  Demenzcafe Leistungen / Entlastung der Angehörigen

(Stundenweise Vergütung)

Auszeit von der Pflege für pflegende Angehörige

In unserer Beratung und bei Hausbesuchen treffen wir immer wieder auf pflegende Angehörige, die mehr leisten, als sie selbst verkraften können.Töchter und Söhne versorgen neben der eigenen Familie und ihrem Beruf Vater oder Mutter, die pflegebedürftig geworden sind.Selbst hochalte Menschen, die aufgrund eigener Erkrankungen Ruhe benötigen, kümmern sich Tag und Nacht um ihre pflegebedürftigen Ehepartner.

Pflegende Angehörige verzichten auf Urlaub und soziale Kontakte und vergessen oft die eigene Gesundheit.Die Pflegeversicherung bietet für diese Menschen die Leistung der „Verhinderungspflege“ an.

Die Verhinderungspflege kann stundenweise auf das Jahr verteilt oder für 42 Tage im Jahr in Anspruch genommen werden.

Wie wird es finanziert?                                                                                

Keine Extra Kosten für angegebene Leistungen!

1. Entlastungsleistungen nach 45b SGB XI

Was sind zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen?

Mit Inkrafttreten des 1. Pflegestärkungsgesetzes können auch Pflegebedürftige, die nicht die Voraussetzungen nach §45a und 45b SGB XI erfüllen,  Entlastungsleistungen in Anspruch nehmen.

Somit hat jeder Pflegebedürftige mit anerkannter PflegestufeAnspruch auf Entlastungsleistungen in Höhe von bis zu 125,-€ pro Monat – auch wenn keine eingeschränkte Alltagskompetenz (z.B. aufgrund von Demenz) vorliegt.

2. Stundenweise Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI

Was ist Verhinderungspflege?
Einen Angehörigen auf Dauer zu pflegen, kann sehr belastend sein. Eigene Interessen werden zurückgestellt, die Nerven sind angegriffen und auch die körperliche Belastbarkeit wird häufig überschritten.

Hier bietet die Pflegeversicherung (§ 39 SGB XI) eine Unterstützung an, nämlich die „Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson“.

Dafür können Leistungen bis zu einem Höchstbetrag von 1.612 € im Jahr abgerufen werden. Sofern der Betrag für Leistungen der Kurzzeitpflege noch nicht ausgeschöft wurde, können bis zu 50% des Leistungsanspruches zusätzlich als Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden für Leistungen eines Pflegedienstes. Damit erhöht sich die Verhinderungspflege auf insgesamt bis zu 2.418 € pro Jahr.

Wer ist antragsberechtigt?

Beantragen können die Leistungen Pflegepersonen, die einen Pflegebedürftigen seit mindestens einem halben Jahr pflegen und hierfür Pflegegeld aus der Pflegeversicherung erhalten haben.
Wir beraten Sie, wie Sie die Verhinderungspflege beantragen können!

Wie können die beantragten Leistungen aufgeteilt werden?

Grundsätzlich können die pflegenden Angehörigen selbst entscheiden, wie sie die Gelder einsetzen.
Ob für gelegentliche freie Stunden im Alltag, eine regelmäßig stattfindende wöchentliche Veranstaltung oder einen kurzen oder längeren Urlaub.
Wichtig ist: Sie kommen wieder zu Kräften und erleben schöne Stunden!

Wer kann die Verhinderungspflege ausführen?

Die pflegerischen Leistungen können von  einem zugelassenen Pflegedienst ausgeführt werden.
Oftmals ist es schwer, im Angehörigenkreis eine kompetente und mit allen pflegerischen Tätigkeiten vertraute Person zu finden, die auch in Krisensituationen professionell reagieren kann.
Daher nehmen pflegende Angehörige häufig zugelassene Pflegedienste in Anspruch, um die Pflegebedürftigen während ihrer Abwesenheit in sicherer Obhut zu wissen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Betreuung und Haushaltshilfe Service :

  1. Pflegedienst Schifaa verrichtet für ihre Kunden Dienstleistungen der „Entlastungs Service“ heißt. Die angebotenen umfassen Dienstleistungen aus den Bereichen Beratung im Gesundheitswesen, Antragstellungs- und Formularausfüllhilfe, Hauswirtschaft, Hilfsmittel,Wäschedienst, Einkaufsservice und Sanitätsbedarf.
  2. Das örtliche Angebot und Dienstleistungen kann in ihrer Art und Zahl variieren.
  3. Die Kosten für den Kunden setzen sich individuell nach den erbrachten Dienstleistungen zusammen (siehe Preisliste – im Antragsformular und Vereinbarung). Die Abrechnung erfolgt Stundenweise oder als Monatspauschale (125,00 €/Monat – Kundenkarte Schifaa) über die Entlastungsleistungen nach § 45b SGB XI und Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI direkt mit den Pflegekassen (monatlich, halbjährlich oder jährlich) sobald ein Abtretungserklärung der Versicherten vorliegt. Die Zusätzlichen Die Kosten für andere Dienstleister (wie z. B. Handwerker, Fußpflege etc.) sind gesondert zu entrichten.
  4. Die Schifaa Freikarte (Kundenkarte) ist kostenlos  Die Kundenkarte wird mit einem Gültigkeitszeitraum von einem Jahr versehen. Bei erneutem Eingang der Antragfformular und Vereinbarung wird automatisch die Gültigkeit um ein Jahr verlängert. Folgende Leistungen sind mit der Kundenkarte verknüpft:  Kostenlose Vorbereitung zum Antragsverfahren „Pflegestufe & Grad der Behinderung“. Beratung und Beschaffung von Pflege-, Hilfsmittel und Sanitätsbedarf,   Mithilfe bei Anträgen und Formularen im Bereich des Gesundheitswesens (z.B. Zuzahlungsbefreiung, Pflegegeld, Schwerbehindertenausweis).
  5. Der Kunde ist damit einverstanden, das die Betreuung und Haushaltshilfe Service die Daten speichert und an Kooperationspartner weitergeben kann und die Kundschaft telefonisch und schriftlich über aktuelle Dienstleistungen und sonstige Angebote und Produkte informieren darf. Auf Anfrage oder bei Bedarf kann der Pflegedienst Schifaa ihrer Kunden die angebotenen Leistungen jederzeit erweitern oder einstellen. Gerichtsstand ist Duisburg
  6. Betreuung und Haushaltshilfe Service  ist eine Dienstleistung  der Pflegedienst Schifaa – Weseler Str. 126  47169 Duisburg   IK Nr:  462 515 621  Steuernummer: 107 5108 /6115
  7. Der Kunde erkennt mit seiner Unterschrift ( Antragsformular, Vereinbarung, Leistungsnachweis) die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Betreuung und Haushaltshilfe Service  an.